• Karin Staple

Power

Macht sieht verschieden aus: Autorität, Berühmtsein, Schönheit, Geld,...

All diese Dinge sind Vergrößerungsgläser, es macht sichtbar, was ich tief im Inneren glaube.


Wenn diese inneren Einstellungen zum Vorschein kommen, reagieren wir oft auf 2 Weisen: Entweder jeder sieht sie, oder wir verzichten ganz auf sie, zu unserem Schutz. Die Kirche hat oft propagiert, all der Macht in den verschiedenen Gesichtern zu entsagen.


Doch die wirkliche Lösung ist weder das Ausleben der falschen Einstellungen noch das Vertuschen, sondern Veränderung des Herzens. Menschen mit sehr viel Mut lassen sich von Gott ihre Lebenslügen zeigen und nehmen seine Wahrheit an.

Psalm 51/8: Dir gefällt ein Herz, das wahrhaftig ist; und im Verborgenen lehrst du mich deine Weisheit. (NLB)


Unser Herz ist wie ein Mixer ohne Deckel. Alles was wir (nicht im Hirn sondern im Herzen) glauben ist da drinnen. Wenn Gott den „Machtknopf“ drückt, uns also mehr Macht gibt im Leben, dann dreht sich der Mixer schneller und es spritzt alles raus was drinnen ist. Die Menschen um uns sehen das.


Es kommen absolute Wahrheiten raus, oder auch kleine Wahrheiten (Dinge, die ich erlebt habe, unsere Sicht von Dingen, unsere Lügen, unsere Muster und Gedankenfestungen).


Die Lösung liegt nicht darin, dass ich einen Deckel drauf gebe und alles verstecke, also keine Macht wahrnehme, damit ich nicht auffalle oder etwas falsch machen könnte! So entsteht in der Welt ein Vakuum. Die Welt wird es selber ausfüllen!


Wir sollen Machtpositionen, die Gott uns gibt, wahrnehmen. Wir sind die Gesandten des Königs. Sein Königreich kommt durch uns in diese Welt.


Die Lösung ist Veränderung, die Gott schenkt. Diese Veränderung führt zu Treue in Macht. Somit haben wir den Test bestanden mit den Dingen, die Gott uns anvertraut.


Möchtest du Veränderung? Eine Möglichkeit ist ein SOZO (Info auf dieser Website!)

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen