„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ besagt ein altes Sprichwort. Es meint, dass Eltern ihren Kinder Gene vererben, die bewirken, dass Kinder nicht nur äußerlich ihren Eltern ähnlich sehen, sondern sogar deren Gesten, Sicht- und Denkweisen an die nächste Generation weiter geben. Die DNA die wir in uns tragen bestimmt unser Leben. Manchmal mehr, als uns lieb ist.

Als Jesus auf dieser Erde war begann er damit die DNA des Reiches Gottes in seine Jünger zu pflanzen. Eine DNA, die bewirkte, dass seine Nachfolger dem Vater im Himmel immer ähnlicher wurden.

Leider wurde diese DNA im Laufe der Zeit auch immer wieder „verunreinigt“ und verändert, so dass manches, was sich heute christlich nennt dem Vater im Himmel gar nicht mehr ähnelt.

Gerade deshalb wollen wir uns wieder neu auf die Suche nach den reinen Genen des Reiches Gottes machen und diese dann weiter geben.

Ich freue mich auf dich!

Peter

Wir wollen,

dass suchende Menschen aus unserer Region,
durch das Erleben von gesunden Beziehungen
Gott kennen lernen und seine Freunde werden.